Erwartungen erfüllt: Orban verlängert in Leipzig

RB-Kapitän unterschreibt bis 2022

RB Leipzig hat den Vertrag mit Kapitän Willi Orban bis 2022 verlängert – und zelebrierte das mit einem interessanten Video.

„Herr Orban, wünschen Sie eine Garantie-Verlängerung?“, fragt eine Frau zu Beginn des Videos, das RB Leipzig zur Verlängerungs-Meldung von Kapitän Orban anheftete. Doch der 24-Jährige guckt nur skeptisch. Mit einem gewünschten Verlängerungskabel kann er ebenfalls nicht dienen, auch einen „verlängerten Kaffee“ lehnt er ab.

„Wisst ihr was?“, erwidert Orban dann. „Ich verlängere“ – und setzt seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier, das ihn bis 2022 an den Champions-League-Teilnehmer bindet.

„Als Willi Orban im Sommer 2015 zu uns kam“, rekapituliert Sportdirektor Ralf Rangnick, „war er einer der spannendsten Spieler der 2. Bundesliga und wir haben in ihm großes Potenzial gesehen.“

Zwei Jahre später hat Orban bereits 70 Spiele für RB absolviert, trägt sogar die Binde um den Arm. „Willi hat sofort Verantwortung übernommen und durch seine konstant guten Leistungen entscheidend zum Aufstieg in die Bundesliga und den Sprung in die Champions League beigetragen“, führt Rangnick weiter aus.

Orban selbst ist selbstverständlich „sehr glücklich“. Der Schritt von Kaiserslautern nach Leipzig sei ein sehr großer gewesen. „Ralf Rangnick hat mir damals eine tolle sportliche Perspektive aufgezeigt, die mich überzeugt hat und dann auch Realität geworden ist.“

mkr

Tabellenrechner 1.Bundesliga

powered by Kicker.de





Kommentar verfassen