MLB: Cubs nach Krimi-Sieg weiter

Die Chicago Cubs haben mit einem 9:8-Sieg bei den Washington Nationals die Division Series gegen die Washington Nationals mit 3:2 für sich entschieden.

Damit zogen die Cubs zum dritten Mal in Folge ins Playoff-Halbfinale, die League Championship Serie, ein.

Dort geht es für den Titelverteidiger wie bereits im Vorjahr gegen die Los Angeles Dodgers um den Einzug in die World Series.

Vor 43.849 Zuschauern im Nationals Park waren Addison Russell und Wade Davis im entscheidenden Spiel 5 die herausragenden Akteure der Cubs. Während Russell auf vier Runs kam, glänzte Pitcher Davis mit einem Seven-out-Save.

Chicagos 7:0-Lauf dreht das Spiel

Dabei sah es zunächst gar nicht gut aus für das Team aus der Windy City. Washington gewann das zweite Inning mit 4:0 und ging 4:1 in Führung. Doch Chicago konterte mit einem 7:0-Lauf und rettete danach die Führung in einem wahren Krimi ins Ziel.

In der Best-of-Seven-Serie gegen die L.A. Dodgers will der dreimalige Champion ab Samstag an das 4:2 aus dem Vorjahr anknüpfen und den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung machen.

Im zweiten Halbfinale stehen sich bereits ab Freitag die Houston Astros und Rekordmeister New York Yankees gegenüber.

Kommentar verfassen