Kiel und Flensburg: Heimspiele vor Champions-League-Duell

Kiel/Flensburg (dpa/lno)- Drei Tage vor dem Aufeinandertreffen in der Champions League bestreiten der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt heute noch jeweils ein Heimspiel in der Handball-Bundesliga. Die Kieler treffen auf Frisch Auf Göppingen, die Flensburger treten gegen den TVB 1898 Stuttgart an.

Der THW steht mit 8:8 Punkten momentan nur auf Platz neun. Die gute Leistung bei der 24:26-Niederlage in der Champions League beim ungarischen Meister Telekom Veszprem gibt aber Anlass zur Hoffnung: „Wir wollen unseren Aufwärtstrend fortsetzen und dieses Spiel unbedingt gewinnen“, sagt Kiels Rechtsaußen Niclas Ekberg vor der Partie gegen den aktuellen EHF-Cup-Sieger.

Die auf Platz fünf rangierenden Flensburger wollen sich mit einem Sieg gegen Stuttgart weiter in der Spitzengruppe etablieren. „Wir müssen wieder hart arbeiten“, sagt SG-Trainer Maik Machulla, der aber die Statistik auf seiner Seite weiß. Die bislang vier Bundesliga-Partien gegen die Stuttgarter haben die Flensburger allesamt gewonnen.

Am Sonntag steigt dann in Kiel beim Duell in der europäischen Königsklasse das 94. Landesderby zwischen den „Zebras“ und der SG.

Kommentar verfassen