Dessau-Roßlauer HV feiert ersten Heimsieg

Dessau (dpa/sa) – Die Handballer des Dessau-Roßlauer HV haben in der 2. Bundesliga ihren ersten Heimsieg gefeiert. Am Sonntag bezwang das Team von Trainer Uwe Jungandreas TUSEM Essen mit 31:30 (17:16). Beste Werfer der Partie in der Dessauer Anhalt-Arena waren Vincent Sohmann (8 Tore) für die Gastgeber und Tom Skroblien für Essen (9).

Die Dessauer gingen in der 13. Minute erstmals in Front und behaupteten die Führung auch bis zur Pause. Nach dem Wiederanpfiff blieb das Duell hartumkämpft. Essen führte schon 25:22 (49.), aber der DRHV gab nicht auf (25:25/54.). Beim 29:26 (57.) schienen die Hausherren den Sieg sicher zu haben. Sie mussten aber bis zur letzten Sekunde zittern, retteten den knappen Vorsprung jedoch über die Zeit.

Kommentar verfassen