Bietigheims Handballerinnen verlieren

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben im ersten Champions-League-Spiel der Vereinsgeschichte gleich einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Beim montenegrinischen Spitzenclub Buducnost Podgorica unterlag der deutsche Meister am Samstagabend klar mit 24:32 (10:17). Beste Werferin der Mannschaft von Trainer Martin Albertsen war die Polin Karoline Kudlacz-Gloc mit fünf Treffern. Der Bundesligist steht nach der Niederlage vorerst auf dem letzten Platz der Vierergruppe D.

Kommentar verfassen