EHV Aue verpflichtet litauischen Nationalspieler Petreikis

Handball-Zweitligist EHV Aue verstärkt sich mit Rückraumspieler Benas Petreikis. Der 25-jährige Litauer unterschrieb am Freitag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Petreikis soll nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Eric Meinhardt und Sebastian Paraschiv die Spielmacherrolle beim EHV übernehmen. „Benas Petreikis ist ein exzellenter Mittelmann, der uns mit Sicherheit weiterhelfen wird. Er hat uns im Training sowie am Mittwoch im Testspiel voll überzeugt“, sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke.

Petreikis war in den vergangenen drei Jahren für den österreichischen Erstligisten Union Leoben aktiv. Er warf in dieser Zeit insgesamt 380 Tore. „Benas spricht perfekt Deutsch. Das ist für die Position, auf der er zum Einsatz kommen wird, ebenfalls sehr wichtig. Jetzt arbeiten wir intensiv daran, so schnell wie möglich die Freigabe von den Verbänden für ihn zu bekommen“, erklärte Jurke. Sein erstes Pflichtspiel für Aue soll der Neuzugang am 19. August bestreiten. Dann trifft der EHV in der ersten Runde des DHB-Pokals auf Drittligist TV Germania Großsachsen.

Kommentar verfassen